Urlaub und Smartphone oder Kind und Urlaub?

Ich war dieses Jahr an der Ostsee und habe ein wenig Urlaub gemacht, mittlerweile trifft man sich ja schon an der Ostsee. Aber was mir nebenbei – mehr oder weniger – aufgefallen ist, die vielen schönen spielenden Kindern mit ihren Eltern. Stopp, das wäre schön gewesen, okay, es sind zum Glück noch die Mehrheit, aber die andere Seite war schon auffallend vorhanden. Denn was wäre der Strand, die Sonne und der Liegestuhl ohne SMARTPHONE! Ganz wichtig, das Kind spielt im Sand und die Mutter tippt auf ihrem Smartphone, telefoniert, tippt auf dem Smartphone… Herrlich. Es vergehen Minuten und dann irgendwie nach einer Stunde fällt auf, huch, da sitzt ja ein Kind. Das alleine spielt! Das war übrigens und leider nicht, ein Einzelfall. Sonst würde ich darüber keine Story schreiben. Das erschreckende und zugleich seltsame, das Kind musste sehr oft alleine spielen. Die Mutter suchte lieber Muscheln, Steine oder ein neues Smartphone im Sand, keine Ahnung. Es war etwas traurig.

 

Was sagt uns diese Geschichte? Ein Bild das immer öfter kommt, egal ob Vater oder Mutter, aber wir kümmern uns “lieber” mehr um unser Smartphone als um das Kind. Irre! Und da müssen schon Kinder auf die Strasse gehen: Kinder protestieren gegen Smartphone-Eltern Wahnsinn! Was ist nur mit modernen Eltern los!

Rent a Tobi®
Letzte Artikel von Rent a Tobi® (Alle anzeigen)
Rent a Tobi®

Über Rent a Tobi®

Getrennterziehender Vater, mit der Bitte und dem Kampf, um viel mehr Gleichberechtigung und Genderneutralität. Ich bin für das Wechselmodell und finde dies die fairste und schönste Lösung für viele Kinder. Bei vielem ist noch viel Luft nach oben, in der Familienpolitik für Väter, gemeinsam!