5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Rent a Tobi®SandraEva Lotte Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Eva Lotte
Mitglied
Eva Lotte

Es ist schnell zu spät, weil man seine “Fehler” bzw. deren “Fallen” erst hinterher erkennt. Ich habe mehr positive als negative Erfahrungen beim Jugendamt gemacht. Die Rechtsauskunft zur Beistandschaft ist leider gesetzlich korrekt. Sinnvoll ist sie sicher nicht.
Wenn ich nochmal könnte, würde ich dem Rat folgen niemals nie, aber wirklich nie alleine zu einem Jugendamtsgespräch gehen, sondern immer eine “Vertrauensperson” mitnehmen.
Was den Umgang mit dem Jugendamt angeht, so sind die Ausführungen unter trennungsfaq.com oder trennungmitkind.de empfehlenswert. Was mE nicht für alle Ausführungen auf beiden Seiten gilt.
Ich habe das Jugendamt mehr als einmal verklagt und auch mehr als einmal gewonnen (nicht immer). Trotzdem bleiben sie umgänglich (oder gerade deswegen?).

Sandra
Mitglied

“Wir sind eigentlich nur für Mütter da” Ich finde es schlimm das NIEMAND in Deutschland für Kinder da ist. Wieso kriegen Kinder eigentlich keinen Anwalt? Ich dachte das JUGENDamt ist dafür da sich um Kinder zu kümmern und nicht um die Befindlichkeiten der Eltern. Den die sind es oft die am häufigsten kinder missbrauchen. Wieso reden niemand hier über Kinder? und fragt das Kind? sogar bei älteren Kindern die reden können ist es so. Ich finde man sollte auch ehemalige Scheidungskinder mal befragen. Das fände ich Interessant die SICHt dieser Kinder dazu. Ich finde es geht zu viel um irgendwelche Genitalien statt ums Kindeswohl. Das erschreckt mich, ich dachte immer das Jugendamt ist für Kinder da nicht für “Mütter” oder für Eltern bei denen das Kind wohnt. Weiß das Jugendamt das sehr viele Stiefväter Partner der Alleinerziehenden das Kind viel öfter Sexuell missbrauchen als Bindungsväter? und das mit WISSEN der… weiterlesen »