Vatertag ohne Kind – Trotzdem Zeit Danke zu sagen!

Es ist der 10. Mai. Vatertag, oder wie ich einen befreundeten Vater zitieren möchte “Heute ist kein Vatertag, heute ist Christi Himmelfahrt…”. Leider kann ich dieses Jahr nicht die freie Zeit, die mir neben meinem Schichtdienstjob bleibt, mit unserem geliebten Sohn verbringen. In den vergangenen Jahren habe ich solche “Mehrzeiten” immer dazu genutzt, etwas mehr … weiterlesen »

Der Papa “darf” am ersten Weihnachtstag “dazu kommen”… und das Kind jederzeit gehen…

das war das eher nüchternde Ergebnis am Familiengericht in Krefeld. Wie kam es zu dieser Entscheidung und was ist überhaupt passiert? Vorausgegangen ist der Antrag auf die alleinige Sorge, welche auf die Mutter unseres Kindes übertragen werden sollte. Ich kann leider nur mutmaßen, warum von Mamaseite der Bedarf besteht die alleinige Sorge für sich zu … weiterlesen »

8 Wochen und mehr ohne Kind, gar kein Problem so geht´s….

Liebe Leser(innen), vor über 8 Wochen stellte die Mama unseres Sohnes einen Antrag auf alleiniges Sorgerecht. Obwohl es meiner Meinung nach absolut keinen plausiblen Grund dafür gibt dies so zu tun, habe ich es (mal wieder) unserem Sohn zu liebe ausgehalten und ertrage die daraus resultierende Situation. Soweit so (nicht)gut. Jedoch setzt plötzlich auch zeitgleich … weiterlesen »

Gleichberechtigung? Gratulation – für was?

30 Jahre Bundesfrauenministerium: Zeit für eine Bilanz Am 5. Juli.2016 hatte Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig zum Sommerempfang anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Bundesfrauenministerium“ geladen. Eine gute Gelegenheit Bilanz zu ziehen und die Frage zu stellen: Wer ist eigentlich für die Belange von Männern zuständig? Das Thema Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen hat sich seit Schaffung des … weiterlesen »