8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
KaiPapiSchon vermisst…diese Klassiker! – väterbloggen.deRent a Tobi®Marma Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Marma
Mitglied
Marma

Hallo, ich bin eine Mutter mit zwei Kindern, unter 30 und ohne Panik. Auch habe ich kein Problem mit den Vätern meiner beiden Kinder. Also irgendwie wohl eher nicht das Klientel, das du hier ansprechen möchtest. Vielleicht ja doch. Ich fühle mich jedenfalls angesprochen und das in erster Linie, weil ich grundsätzlich für Genderneutralität bin. Die Idee, einen festen Unterhaltssatz festzulegen, der nicht vom Einkommen des Elternteils abhängt, finde ich gut und richtig. Warum sollte auch ein Kind von einem weniger verdienenden Elternteil weniger benötigen als das Kind eines besser verdienenden Elternteils? Warum du Unterhaltszahlungen grundsätzlich für falsch hältst, kann… weiterlesen »

trackback

[…] Dieser Artikel besitzt einen schwarzen Humor und sollte auch so verstanden werden. In keinem Fall betitle ich ein Geschlecht explizit als “Alleinerziehende” oder “Unterhalspflichtigen”, denn dies sollte gleichberechtigt sein oder im besten Fall ein Wechselmodell eingeführt werden. Außerdem wird der Unterhalt – wie immer -, völlig überbewertet: Abschaffung des Kindesunterhalts […]

Papi
Gast
Papi

Hallo Tobi. Ich stimme dir voll und ganz zu. Doch leider nützt es nichts, sich darüber aufzuregen und dieses Thema in Foren zu verkünden. Hast du schonmal daran gedacht eine Petition zu starten? Auf [Link entfernt] kann man, angefangen bei normalen Pro und contra Diskussionen, bis in die Politik vordringen. Und du wirst von der Seite sogar noch unterstützt.

Liebe Grüße

[Link entfernt, Grund: es gibt bereits genug Petitionen zu diesem Thema und darauf legt sich auch die letzte Debatte im Bundestag. Die Werbung hat somit überwogen, als die reine Meinungsäußerung.]

Kai
Editor

Lieber “Papi”, ich kann Deinen Gedankenansatz durchaus nachvollziehen. Ich sehe das aus zweierlei Brillen. Zum einen aus “Deiner Brille”, dass es keinen Sinn macht und wir “nach oben” durchdringen müssen. Zum anderen sehe ich es sehr wohl für sinnvoll an allen Stellen und Möglichkeiten die Thematik zu diskutieren. Denn nur wenn auf verschiedenen Ebenen ein Bewusstsein für die Vor und vorallem Nachteile von Unterhalt geweckt werden können und die Menschen das nicht mehr als “der einzig Richtige Weg” akzeptieren, nur dann kann sich auch was verändern. Politiker sind auch nur Menschen. Und Politik ist eben auch nicht “so einfach” wie… weiterlesen »